Profile aus Krütex

…das Arbeitstier – Innovativer Phenol-Gewebe-Werkstoff, optimiert für vielfältige anspruchsvolle Einsatzgebiete in Elektrotechnik und Maschinen- und Werkzeugbau.

Profilrohre aus Hartgewebe Typ Krütex® 100-P oder 102-P werden vorwiegend im Schwachstrom-bereich als Isolatoren mit erhöhten mechanischen Werten eingesetzt. 
Diese Profilrohre können einen quadratischen, rechteckigen, ovalen oder sechseckigen Querschnitt aufweisen abhängig von den jeweils vorhandenen Presswerkzeugen. Außerdem können Winkel in L- oder U-Form aus Profilrohren geschnitten werden. 

Aufbau:

Profilrohre aus Krütex® bestehen aus mit Phenolharz imprägnierten Baumwoll-Gewebe-Bahnen. Sie werden auf Wickelmaschinen parallel gewickelt und anschließend in hydraulischen Pressen in beheizten Presswerkzeugen exakt in Form gebracht und gleichzeitig ausgehärtet. Dabei gehen die Lagen in einen unlösbaren Zustand über. Die fertigen Rohre werden dann je nach Kundenwunsch bearbeitet. Vollstäbe werden kernlos gewickelt und anschließend verdichtet. 

Wir fertigen folgende Krütex®-Typen: 

Krütex® 100-P PF CC 32/42 nach EN 61212 bzw. Hgw 2088 nach DIN 7735 
Krütex® 102-P PF CC 31/41 nach EN 61212 bzw. Hgw 2089 nach DIN 7735 

Übliche Fertigungsbereiche und Toleranzen: 

Profilrohre: Innendurchmesser ab ca.4 mm bis ca.200 mm 
Wandstärken ab 1 mm 
Rundrohre: Innendurchmesser ab Ø20 mm bis ca.Ø150 mm 
Wandstärken ab 2,5 mm 
Längen: ca.1000 mm 
Toleranzen: nach DIN 40610,40615,40618,40624 bzw. nach Wunsch 

Technische Werte erhalten Sie in unserem Bereich ‚Datenblätter‚.