Rundrohre aus Krüpax

Universell einsetzbarer Werkstoff auf Basis Phenol-Papier mit attraktivem Preis-Leistungsverhältnis.

Rundrohre aus Hartpapier Typ Krüpax® werden sowohl in der Elektroindustrie als hochwertiger Isolierwerkstoff als auch im Maschinenbau als Konstruktionswerkstoff eingesetzt. Dabei überzeugt das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis, da dieses Material in allen Bereichen hochbelastbar ist und trotzdem einen günstigen Preis aufweist. Aufgrund des Fertigungsverfahrens können ohne Probleme auch kleinere Losgrößen produziert werden. 

Aufbau:

Rundrohre aus Krüpax® bestehen aus mit Phenolharz imprägnierten Papier-Bahnen. Sie werden auf Wickelmaschinen parallel gewickelt, wobei das Harz unter Einwirkung von Druck und Wärme die einzelnen Bahnen verklebt. Beim anschließenden Härteprozess gehen die Lagen in einen unlösbaren Zustand über. Die fertigen Rohre werden dann geschliffen und je nach Kundenwunsch mechanisch bearbeitet. 

Wir fertigen folgende Krüpax®-Typen: 

Krüpax® 50 PF CP 21 nach EN 61212 bzw. Hp 2065 nach DIN 7735 
Krüpax® 60 PF CP 22 nach EN 61212 bzw. Hp 2066 nach DIN 7735 
Krüpax® 70 PF CP 24 nach EN 61212 bzw. Hp 2067 nach DIN 7735 

Übliche Fertigungsbereiche und Toleranzen: 

Innendurchmesser: ab 1,8 mm bis ca. 850 mm
Wandstärken: ab 0,5 mm abhängig vom Durchmesser 
Längen: ab 500 mm bis ca. 2100 mm 
Toleranzen: nach DIN 40607 bzw. nach Wunsch 

Technische Werte erhalten Sie in unserem Bereich ‚Datenblätter‚.